EspañolEnglish

Vital
2007

Kontrollierte Improvisation und experimentelles Musiktheater für Posaune und 8-kanalige Live-Electronics.

Uraufgeführt im Juli 2007 im Saarland Museum in Saarbrücken, Deutschland.


PD-Patch


Der Posaunist findet sich von 8 in Echtzeit kontrollierten Lautsprechern umgeben und spielt sein Instrument in der ungewöhnlichsten Art und Weise. Dabei schauspielert er interaktiv mit der Vielzahl von Audio-Signalen, die aus den Lautsprechern kommen. Der für die Live-Electronics zuständige Musiker erzeugt eine jedes Mal andere Verräumlichung mit im Voraus aufgenommenem Material und dem während der Vorstellung in Echtzeit aufgenommenen Audio. So wird ein musikalischer Reichtum in Zeit und Raum gestaltet und dem Publikum bieten sich musikalische Zusammenhänge zum Endecken und Genießen. Das Stück hat fünf Teile:

1. Erwachen (Kindheit)
2. Introspektion (Adoleszenz)
3. Dialog (Junges Erwachsenenalter)
4. Erinnerungen (Erwachsenenalter)
5. Tod (Alter)



2017 © Javier Party